Küchenteufel – Er kocht, sie schreibt.

Rhabarberknospe

Hat einer von Euch Erfahrungen mit Rhabarberknospen? Sind die essbar, genießbar?

About these ads

Über Barbara

Sie schreibt. Wenn sie nicht isst. Oder kreativ ist.

7 Kommentare zu “Rhabarberknospe

  1. Meine mal was gehört zu haben, dass man die dünsten kann. Ähnlich wie Blumenkohl oder Brokkoli. Aber keine Garantie, wenn nacher doch die Lebensversicherung zahlen muss ;)

  2. hanswurst
    26. April 2012

    Im Prinzip ist ja alles essbar, wenigstens einmal.
    Rhabarberknospen muss man eh abschneiden, damit er nicht blüht und weiter geerntet werden kann. Die Knospen kann man wie Brokkoli zubereiten. En Gude …

  3. artifischl
    26. April 2012

    Hmmmm. Selbstversuch ?

  4. Wortteufel
    26. April 2012

    Tja. Ich habe genau eine Rhababerknospe und kann mir jetzt überlegen, ob ich sie dünste, brate und überhaupt erstmal öffne.

    Ach, menno. Niemand hier, der sowas schon mal probiert hat?

  5. Sammelhamster
    26. April 2012

    Mach mal! Interessiert mich nämlich auch, ob man die essen kann, weil mein Rhabarber auch schon knospt!

  6. Wortteufel
    26. April 2012

    Also, ich weiß, dass man die generell essen kann. Und sie müssen ja auch ab, wenn man guten Ertrag haben möchte. Obwohlmich finde, dass das eine ganz wunderbare Blüte ist!

    Na, mal sehen, ob ich die einfach mal ins Wasser werfe ;)

  7. hanswurst
    27. April 2012

    Genau: schmeiß sie ins Wasser, lass sie ein bisschen ziehen und schrecke sie eiskalt ab. Dann verquirlst du ein Ei mit Parmesan und etwas Pfeffer, wälzt die Knospe darin und bäckst sie in Öl aus. Der Geschmack ist säuerlich-fad, nichts umwerfendes. Da sind mir die Stängel lieber. Z.B. als Rhabarber-Quitten-Sorbet mit Erdbeeren…

Würzen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 26. April 2012 von in Küchengeplauder.

Zutaten

Gegessen

Gargezogen

  • 273,825 hits
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 54 Followern an