Küchenteufel – Er kocht, sie schreibt.

Kandierter Ingwer

Es war noch Ingwer da.

Also eigentlich war es ein Topf voll mit Ingwer, der von der Ingwersirupaktion übrig war. Schnell gegoogelt und auf dieses Rezept gestoßen.

Er war schon so schön weichgekocht, dass ich mir einen Tag gespart habe. Es war trotzdem ein voller Erfolg.

Im Gegensatz zum Rezept habe ich jedoch den Ingwer zum Schluss abtropfen lassen und in Zucker gewälzt. Der aufgefangene Ingwersirup ist natürlich dickflüssiger, als der von vorgestern. Aber auch lecker. Jedoch eher zum Würzen geeignet, nicht als Sirup für Getränke.

Der kandierte Ingwer jedenfalls ist ein echtes geschmackliches Highlight!

20120407-214034.jpg

About these ads

Über Barbara

Sie schreibt. Wenn sie nicht isst. Oder kreativ ist.

3 Kommentare zu “Kandierter Ingwer

  1. fleischfee
    9. April 2012

    Oh lecker, das habe ich auch kurz vor Weihnachten gemacht, leider war mein Ingwer zu faserig, muss es unbedingt nochmal machen!

  2. Wortteufel
    10. April 2012

    Am besten den Ingwer entgegen der Faser schneiden. Das hilft auch schon bei sehr faserigem Ingwer.

  3. fleischfee
    11. April 2012

    Nee, der war schon kurz vorm Exitus und er war entgegen der faser geschnitten. So mag ich das aber leider überhaupt nicht.

Würzen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 7. April 2012 von in Küchengeplauder.

Zutaten

Gegessen

Gargezogen

  • 272,633 hits
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 55 Followern an